Home      Bücherhütte Wadern, An der Kirche 3, 66687 Wadern      Die Bücherhütte auf Facebook
Telefon 06871-921150, Fax 06871-921151
info@buecherhuette-wadern.de

Herzlich willkommen bei der Bücherhütte, Ihrer Buchhandlung im Hochwald.

Auf diesen Seiten können Sie in aller Ruhe nach Büchern stöbern, sie bestellen und dann bei uns abholen. Hier erfahren Sie, wo Sie uns finden, und wer wir sind.

Wir bieten Ihnen alles rund ums Buch. In unserem Geschäft finden Sie immer eine spannende Auswahl, von Krimis und Reiseführern über Koch- und Sachbücher zu Romanen und Kinderbüchern. Kommen Sie doch mal rein, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Geöffnet haben wir Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr, sowie Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr.

Liebe Freundinnen und Freunde der Bücherhütte!

Weiter geht's im Jahr 2017 — hier ist schon mal die grobe Planung für (fast) das ganze Jahr.

  • Montag, 24.4.: Die bekannte Berliner Autorin Karen-Susan Fessel liest zum Welttag des Buches für mehrere Waderner Grundschul-Klassen.
  • Dienstag, 25.4., 19 Uhr: Die Schauspielerin und Autorin Isabella Archan liest und spielt bei uns in der Bücherhütte zum Welttag des Buches aus ihrem neuen Krimi „Anton zaubert wieder”. Das wird sehr unterhaltsam!
  • Dienstag, 12.9. Die „Kinolustige Lesung”, das ist unser Beitrag zur Waderner Buchwoche 2017: Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn und Uwe Voehl werden die Lichtspiele rocken! Kramp und Henn alleine waren hier bei uns in Wadern schon eine Sensation, was wird das erst werden, wenn die zwei noch jemand zur Verstärkung dabeihaben!
  • Samstag, 16.9. Der „Kinolarische” Lese-Abend, das zweite Highlight der Waderner Buchwoche 2017: Reinhold Joppich + Mario Di Leo lesen und spielen „Amore, Amore” in den Lichtspielen! Das geniale Ambiente unseres Kinos mit leckerem fingerfood und perfekter Unterhaltung.
  • Donnerstag, 9.11., 19 Uhr: Klaus Brabänder liest aus seinem aktuellen, spannenden Saarland-Krimi „Mitgift” im Rahmen der WUB, der Woche der Unabhängigen Buchhandlungen.




Deutsch-Arabische Lesung mit Ari Tur aus dem „König der vier Weltgegenden”

Am 20. März veranstalteten wir einen unglaublich gut besuchten „Orientalischen Abend”. Mit bestens aufgelegten Menschen auf der Bühne und mit vielen begeisterten Menschen vor der Bühne. Es waren fast 200 Zuschauer da, alle Altersstufen, verschiedene Nationalitäten, und es wurde ein bunt gemischtes Fest mit witzigen und auch ernsten Momenten, eine rundum gelungene Veranstaltung und Kooperation!

Vielen Dank vor allem an Ari Tur alias Dr. Harald Klein und an unsere Mitorganisatoren von Wege/Tariq. Und Ari selbst fasste am nächsten Morgen zusammen:

„Liebe Waderner, Ihr seid ein tolles Publikum. Es war ein sehr emotionaler Abend, der gezeigt hat, dass man mit offenem Herzen ein sehr gemischtes Publikum gewinnen kann. Deutsche und Syrer haben gemeinsam gefeiert - wenn man eine Lesung als „Feier” bezeichnen darf. Aber es war einfach so: Fantastische Stimmung, ergreifende Musik von Mwoloud & Tarek, leckere Speisen von syrischen Familien zubereitet und eine sehr interessierte Zuhörerschaft, die im Anschluss viele Fragen hatte.

Ich bin total begeistert! Mein Dank gilt Ruth von „Wege - Tariq”, Bea von der Bücherhüte und Herrn Arend von der Pfarrgemeinde und den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die im Hintergrund mitgewirkt haben. Ein toller Abend!

Herzliche Glückwünsche an die Veranstalter, Unterstützer und alle, die zum Gelingen beigetragen haben!”

Preisverleihung in der Bücherhütte



Am 1. Februar fand — große Ehre! — bei uns die Verleihung des Leseförderungs-Gütesiegels „NETZWERK MEHR LESEN – Anerkannter Lesepartner 2016/17” statt. Das ist eine Auszeichnung des Ministeriums für Bildung und Kultur sowie des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für in der Leseförderung besonders engagierte Buchhandlungen. Vor allem Eltern und Lehrkräfte erhalten so eine zusätzliche Orientierungshilfe. Bildungsminister Ulrich Commerçon und Klaus Feld, Geschäftsführer des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V. haben bei uns in der Bücherhütte das Gütesiegel für 2016/17 an insgesamt 12 Buchhandlungen aus dem Saarland verleihen. Unter anderem auch an uns :) — und das Logo ist schon oben auf dieser Seite zu sehen! Wofür es eigentlich steht, können Sie hier lesen.

Alle prämierten Buchhandlungen waren gekommen. Es wurde eine kurzweilige Veranstaltung in sehr angenehmer und kollegialer Atmosphäre. Minister Ulrich Commerçon, Klaus Feld, Bürgermeister Jochen Kuttler und auch Gastgeberin Beatrice Schmitt fanden teils launige, teils nachdenkliche Worte. Übereinstimmend wurde die große Bedeutung von Lesen und Lesekompetenz betont, denn um gut informiert zu sein und sich eine fundierten eigene Meinung bilden zu können, ist Lese-Kompetenz essentiell! Und das soll weiter gefördert werden!

20 Jahre Bücherhütte



Was gab es sonst in diesem Jahr schon Neues? Wir haben ein Buch veröffentlicht und darauf sind wir unglaublich stolz: „Jetzt schlägt's 20 - Geschichten zur Geschichte der Bücherhütte”! Diese Anthologie haben wir rechtzeitig für unser 20-Jahre-Bücherhütten-Jubiläum am 6. Januar 2017 fertiggestellt, mit Beiträgen von Stefan Wirtz, Roman Voosen, Ilka Stitz, Tina Sauer, Raphael Pfaff, Frank P. Meyer, Bettina Meyer, Karin Mayer, Christoph Marzi, Ralf Kramp, Karin Klee, Bärbel Kalmund, Lisa Huth, Carsten Sebastian Henn, Mathias Gross, Volker Fuchs, Patrik H. Feltes, Kerstin Danielsson, Martin Breitfeld und Jürgen Albers — jede/r von ihnen hat einen wunderbaren Beitrag dazu geleistet, sie alle waren extra für die Bücherhütte kreativ tätig, das Ergebnis ist einfach wunderbar.



So sieht es aus, unser Büchlein zu 20 Jahren Bücherhütte, mit 20 tollen „Lieferanten”, herausgegeben von Frank P. Meyer und Beatrice Schmitt, gedruckt bei den Nachbarn in der Waderner Druckerei, mit ISBN des Bücherhütte Verlags von Thomas Schmitt in Rockenhausen. Und wieso es „20 schlägt”, das hat auch mit unserer benachbarten Kirche und den Kirchturmglocken zu tun, aber das erschließt sich beim Lesen. Fest steht, die Sammlung ist soooo schön geworden, von innen und außen, hinreißende, kurze Geschichten, Krimis, Ideen... Ein großes Dankeschön an alle Autorinnen und Autoren!

Und dann haben wir eingeladen und ganz viele kamen: Auf den Tag 20 Jahre nach der „Neueröffnung” der Bücherhütte am 6. Januar 1997 luden wir am Freitag, 6. Januar 2017, auf ein Glas Sekt ein. Und haben mit unseren Gästen gefeiert, uns bei allen Kunden für Ihre Treue bedankt. Als erster Highlight gab's einen sehr schönen Artikel in der SZ. Und dann haben wir's auch noch ins Börsenblatt des Deutschen Buchhandels geschafft!

Die Krönung kam im Februar: Erst im BuchMarkt ein wunderbarer Artikel über uns von Susanna Wengeler — sehr, sehr toll, dankeschön! — und dann am 19.2. auf SR3 in der Region am Sonntag ein sehr, sehr schöner Beitrag zur Bücherhütte und ihren Kundinnen von Lisa Huth.

Ein weiterer Glanzlicht, finden wir, ist unser Jubel-Schaufenster — da sind 20 Jahre Bücherhütte drin, ganz viele tolle Photos, ganz viel zum Entdecken und Wiederentdecken! Und damit das ohne Lupe geht, klicken Sie einfach auf das kleine Bild :-).



Und am Fastnachtsdienstag haben wir eine Lesung aus UNSEREM Buch veranstaltet — und es war ein richtig schöner Abend, wie die Bilder zeigen.

Geburtstags-Kiste

Diese Idee kommt vor allem bei Kindern gut an! Denn bei uns im Laden könnt Ihr Euch und können Sie sich eine persönliche Geburtstags-Kiste zusammenstellen! Weil doch jedes Jahr alle einem die gleiche Frage vorm Geburtstag stellen: „Was wünschst du dir?” Ganz einfache Lösung: Sie kommen zu uns, wir helfen beim Aussuchen, wenn Sie möchten, dann packen wir zusammen Ihre Geburtstagskiste und zum Schluß müssen Sie nur noch Ihren Freunden Bescheid sagen. Gute Idee? Wir kriegen jedenfalls guter Rückmeldungen darauf :). Ist doch echt was, wenn man genau die Bücher geschenkt kriegt, die man sich wirklich wünscht. :)

Rückblick

  • Heidelberg ist eine Reise wert... zum Beispiel zum Deutschen Buchhandlungspreis 2016. Denn im Heidelberger Theater fand die festliche Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises statt. Und wir waren dabei!
  • Im November las Alfons Klein zum ersten Mal bei uns und präsentierte seinen besonderen, klugen Blick auf den Alltag — Es is jo nur, dass ma devon schwätzt.
  • Im September arrangierten wir die Waderner Buchwoche 2016 — und unser Programm konnte sich wirklich sehen lassen: Als Literaturverfilmung „Ein Mann namens Ove”, dazu Lesungen, das Lese-Buch-Café, die Laternen-Wanderung, die Lese-Nacht für Kids mit Bibliotheksübernachtung, der Weltkindertag und natürlich der mittlerweile überregional bekannte Bücherflohmarkt. Dazu zum ersten Mal ein Schreibworkshop für Kinder — das alles und mehr finden Sie hier!
  • Vor den Ferien haben wir Lesetüten für die neuen Erstklässler der Grundschulen Nunkirchen-Bardenbach, Lockweiler und Wadrill-Steinberg in Auftrag gegeben — und es war ein voller Erfolg!
  • Am 10. Mai las Karin Jacobs, Leiterin der Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentren, aus ihrem Buch „Halt finden, wenn alles zu entgleiten droht”. Hier gibt es mehr zu dieser bewegenden Lesung.
  • Im April hatten wir wieder „Action” bei uns in der Bücherhütte: Dreizehn vierte und fünfte Klassen von 6 verschiedenen Schulen hatten sich zur „Ich schenk dir eine Geschichte” Aktion angemeldet, und wir empfingen um den Welttag des Buches herum wieder täglich Klassen — sehen Sie selbst!


  • ... und noch was Tolles: Es gab einen sehr schönen Artikel über uns im Buchmarkt, dem „Ideenmagazin für den deutschen Buchhandel” – der ist sooo schön und macht uns total stolz! :)
  • Kaum waren die Premieren mit Frank Meyer gefeiert und „unser” Autor endlich Richtung Leipziger Buchmesse unterwegs, schon stand bei uns die Kunstroute Wadern an.
  • Fünftes Buch, fünfte Premiere in der Bücherhütte. Der schönen Tradition folgend, stellte Frank Meyer auch seinen neuesten Roman „Hammelzauber” zuerst in der Bücherhütte vor (vor den Lesungen auf der Leipziger Buchmesse).
  • Seit Januar 2013 sind wir Mitglied bei BUY LOCAL. Hier können Sie mehr dazu lesen.
  • Bei uns können Sie den Waderner Taler einlösen.
  • Wir sind Vorverkausstelle für Ticket Regional und Pro Ticket mit vielen Konzertkarten für die Region Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg und auch mal überregional — fragen Sie uns einfach!
  • Dem aufmerksamen Auge wird er nicht entgangen sein — der „Gefällt mir” Knopf in der Titelzeile. Wir haben nun auch eine Facebookseite, auf der wir noch engeren Kontakt zu Ihnen halten!
  • Hier finden Sie unsere gesammelten Leseempfehlungen... viel Spaß!
  • Hier finden Sie Texte und Bilder zu einigen unserer bisherigen Veranstaltungen und Informationen zu kommenden.

Aktuelle Tipps

Zwei Gast-Tipps von Tina, dankeschön!

Jennifer L. Armentrout: Morgen lieb ich dich für immer. Mallory und Rider waren in ihrer Kindheit zusammen in einer Pflegefamilie untergebracht, wurden aber getrennt. Nach vier Jahren begegnen sie sich an der Highschool wieder und das Band zwischen ihnen ist... (mehr lesen)
Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge. Sophie ist 17, steht kurz vor dem Abitur und ist wenig begeistert, dass sie mit ihrem Vater von Hamburg nach München umziehen muss, weil er sich dort in eine Frau mit... (mehr lesen)

Eine Gast-Rezension von Bettina - danke!

Stefan Aust: Hitlers erster Feind. Der Kampf des Konrad Heiden. Das Buch über Konrad Heiden, er lebte auch im Saarland in Saarbrücken und er war Hitlers erster Feind. Er hat als Journalist gearbeitet und ist... (mehr lesen)

Und gleich noch eine Gast-Rezension von Anna - auch Dir danke!

Mona Kasten: Trust Again. Eine wunderschöne Geschichte über eine junge Erwachsene, die versucht, mit... (mehr lesen)
Martin Suter: Der Elefant. Auf den ersten Blick ein sehr phantastischer Suter — Fantasy? Auf den zweiten Blick ein erschreckend... (mehr lesen)
Alexandra Fröhlich: Gestorben wird immer. Ein wunderbarer Roman aus der Lebensgeschichte einer Steinmetz- und Bestatter-Familie... (mehr lesen)

Hier ist unser 250-ster Tipp :-)!

Matt Haig: Ein Junge namens Weihnacht. DER Weihnachtstipp für alle, jung wie alt, die schon immer wissen wollten, wie der Weihnachtsmann als... (mehr lesen)
Nele Pollatschek: Das Unglück anderer Leute. Sehr, sehr lesbares Debüt von Nele Pollatschek: Eine saukomische und rabenschwarze, etwas andere Art von Familiengeschichte... (mehr lesen)
Hannah Rothschild: Die Launenhaftigkeit der Liebe. Vom Cover dieses Buches kann man ein wenig in die Irre geführt werden, aber keine Sorge, der Roman ist viel... (mehr lesen)

Wieder mal eine Gast-Rezension, mit herzlichem Dank an Christina!

Tim Parks: Worüber wir sprechen, wenn wir über Bücher sprechen. Eine Essaysammlung, die Fragen rund um das Lesen und Schreiben differenziert und amüsant unter die Lupe nimmt — von einem Autor, der... (mehr lesen)
Ulla Scheler: Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen. Hanna und Ben sind wie Feuer und Wasser, sind aber trotzdem oder gerade deswegen seit über 10 Jahren... (mehr lesen)
Kerry Fisher: Die Liebe, das Glück und ein Todesfall. Nach dem (titelgebenden) Todesfall und durch das zugehörige Testament kommen die beiden Kids der Putzfrau Maia auf eine... (mehr lesen)
Celeste Ng: Was ich euch nicht erzählte. Lydia ist tot. Das Ende steht am Anfang. Eine begeisternde...(mehr lesen)
Das Sagenbuch der walisischen Kelten. Die vier Zweige des Mabinogi. Urlaub in Wales. Spannend. So wie das Buch, das ich dort gelesen habe. Das hat gepasst. Altes...(mehr lesen)
Urlaubslesebuch. Geschichten fuer die Ferien – viele Autoren sind versammelt, z.B. T.C. Boyle, Siegfried Lenz oder Alice Munro. Es macht Spaß diese kleinen...(mehr lesen)
Viola Shipman: Für immer in deinem Herzen. Lolly lebt am Lost Land Lake und bekam von ihrer Mutter ein Bettelarmband geschenkt, welches zu ihrem Talisman und zu einem Symbol für ihre Verbindung zur Familie wurde. Doch ihre Tochter Arden...(mehr lesen)
Isabel Bogdan: Der Pfau. ...Mit dem Lesen begonnen sonntags nachmittags auf der Couch, in-einem-Rutsch-fertig-gelesen, Unterbrechungen nur nach...(mehr lesen)
Emanuel Bergmann: Der Trick. Emanuel Bergmann, gebürtiger Saarbrücker, lebt seit Jahren u.a. in Los Angeles und erzählt hier eine geniale Geschichte. Dieser Erstling ist...(mehr lesen)
Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit. Drei Geschwister werden frühzeitig zu Waisen, jede/r von ihnen überwindet dieses Trauma auf seine eigene Weise, doch bis dahin...(mehr lesen)

Hier eine Gast-Rezension — mit herzlichem Dank an Alexandra!

Eve Chase: Black Rabbit Hall. Ein wunderbares Buch, das einen in die Geschichte der Familie buchstäblich hineinzieht. Atmosphärisch, schöne Bildsprache. Man riecht...(mehr lesen)